+

CHPITEAU.DE

Vorhang auf, Manege frei!
Chapiteau.de - Onlinemagazin für Circus, Varieté und mehr

Remo Müller: Dinner- und Erlebnis-Varieté
Bell, 13. Januar 2024
Programmbesprechung von Markus Moll

Remo Müller und seine Frau Alexandra Taetz haben gemeinsam bereits so manches kleine Wunder geschaffen. Zusammen mit Alexandras Eltern erwarben sie das Areal des Freizeitparks Bell im Hunsrück und verwandelten das Gelände in einen schmucken Zoo. Zuletzt kam eine Afrikaanlage unter anderem für Giraffen hinzu. Während im Sommer der Zoobetrieb im Vordergrund steht, hat sich in der Winterzeit das Dinner- und Erlebnis-Varieté zu einer wichtigen Säule entwickelt. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Cirkus Arli
Nodebo, 29. Mai 2024
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

„Ziel erreicht“, meldet das Navi. Wir befinden uns mitten in einer netten Wohngegend am Waldrand. Von einem Circus weit und breit nichts zu sehen. Also die Straße weiterfahren. Nach einer Kehre dann immerhin der Transport der Familie Saabel. Ich parke vor einem Sportlerheim und tatsächlich, auf einem Fußballplatz steht der gesuchte Cirkus Arli, sauber aufgebaut wie gewohnt. Rund 40 Minuten vor Beginn verlieren sich eine Handvoll Zuschauer auf dem Circusgelände. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Cirque Arlette Gruss - Eternel
Straßburg, 18. Mai 2024
Programmbesprechung von Markus Moll

Ewig möge der traditionelle Circus bestehen, „Eternel“ (zu Deutsch: Ewig) ist auch das Motto der aktuellen Produktion des Cirque Arlette Gruss. Im wunderbaren Ambiente wird die Show von der schwungvollen und abwechslungsreichen, hervorragend gespielten Musik des neunköpfigen Orchesters unter der Leitung von Igor Nita getragen. Für „Eternel“ wird nicht nur eine Auswahl engagierter Darbietungen aneinandergereiht. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Cirkus Baldoni
Harlev, 28. Mai 2024
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Beim Cirkus Baldoni geht es persönlich, ja familiär zu. Direktor René Baldoni verkauft in der Kasse die Tickets, Direktorin Camilla Frimann versorgt die Gäste in der Restauration. Die Kartenkontrolle am Eingang des Chapiteaus übernehmen Ringmaster und Clown. Nach dem Finale bilden alle Mitwirkenden ein Spalier, um das Publikum zu verabschieden. Die Show, die die Zuschauer zuvor erlebt haben, ist hingegen international besetzt. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Cirkus Arena
Randers, 25. Mai 2024
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Wer den klassischen Großcircus liebt, der kommt auch 2024 beim dänischen Cirkus Arena wieder voll auf seine Kosten. Schon die Optik überzeugt. Rund um das große Viermast-Chapiteau stehen viele Wagen des Unternehmens, dazu die Campings der Artisten sowie die Freigehege für die Tiere. Das Spielzelt mit Schalensitzen auf dem Gradin und Stühlen in den Logen hat eine Kapazität von rund 1.300 Zuschauern. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Zirkus Stey
Volketswil, 16. März 2024
Programmbesprechung von Markus Moll

Gleich zwei Schweizer Circusse feierten am Abend des 15. März ihre Saisonpremiere 2024: der National-Circus Knie am Stammsitz in Rapperswil, der Zirkus Stey keine 30 Kilometer entfernt in Volketswil. Beide berufen sich auf ihre lange Tradition, und doch sind sie ganz verschieden. Knie bietet die ganz große Show in technisch höchst aufwendiger, moderner Verpackung. Stey setzt auf ein klassisches Nummernprogramm im familiären Rahmen. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Zirkus des Horrors
Würzburg, 14. April 2024
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Schon der Weg ins Vorzelt ist nichts für Menschen mit schwachen Nerven. Wo man anderswo freundlich begrüßt wird, muss man sich hier auf den Weg durch ein Labyrinth machen und dabei auf Überraschungen gefasst sein. Denn immer wieder lauern Erschrecker in der Dunkelheit, bereit, den Puls der Gäste in die Höhe schnellen zu lassen. In der Restauration angekommen, stellt sich fast so etwas wie Entspannung ein. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus-Theater Roncalli
Köln, 21. April 2024
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Von „All for art for all“ zu „ARTistART“ ist es gedanklich kein allzu weiter Weg. Es klingt mithin so, als habe sich durch den Programmwechsel bei Roncalli nicht viel getan. Geblieben ist in der Tat das übergeordnete Motto der Kunst. Ansonsten aber präsentiert das Circus-Theater von Bernhard Paul 2024 eine komplett neue Show. Mit neuen Darbietungen und vielen neuen Regieideen, insbesondere was Übergänge und die Gestaltung einzelner Darbietungen angeht. Neu sind sie zumindest für die Städte, in denen das Tourneegeschäft 2024 und 2025 gastieren wird. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus Busch-Roland
Heidenheim, 10. März 2024
Programmbesprechung von Markus Moll

Ein großer Circusname ist zurück – seit dem Saisonstart am 6. März in Heidenheim reist in Deutschland wieder ein Circus Busch-Roland, das erste Mal seit 15 Jahren. Dabei handelt es sich um ein Projekt der Familie Nando Frank, die bisher als „Moskauer Circus“ firmierte, und von Filip Geier-Busch, dem letzten Direktor des Circus Busch-Roland. Geier-Busch stellte 2009 den Reisebetrieb des Unternehmens ein und übergab wenig später den Dresdner Weihnachtscircus an den Schausteller Mario Müller-Milano, blieb dem Unternehmen aber noch lange als technischer Leiter erhalten. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Wiesbadener Weihnachtscircus
Wiesbaden, 28. Dezember 2023
Programmbesprechung von Markus Moll

Es hätte eine der großen Sensationen dieses Winters werden sollen: Zur 10. Ausgabe des Wiesbadener Weihnachtscircus der Familie Roberto und Nadja Frank sollte Hynek Navratil aus Tschechien seine große Raubtierdressur mit 14 Löwen präsentieren. Jedoch untersagten die Behörden den Auftritt, weil Navratil verschiedene Vorgaben nicht einhalten konnte. Letztendlich ist es der Familie Frank gelungen, als Ersatz eine Exotennummer zu verpflichten. Mehr

_______________________________________________________________________________