CHPITEAU.DE

Vorhang auf, Manege frei!
Chapiteau.de - Onlinemagazin für Circus, Varieté und mehr

Circus Royal
Wettingen, 24. März 2017
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Waren es im vergangenen Jahr Löwen, so werden 2017 die Tiger groß herausgestellt. „Im Zeichen des Tigers...“ lautet auch der Titel der aktuellen Produktion des Circus Royal. So traurig das klingt – mit dem Engagement einer Raubtiergruppe besetzt das Unternehmen von Peter Gasser und Oliver Skreinig eine echte Marktlücke. (Auch) in der Schweiz gibt es derartige Nummern kaum noch zu sehen. Und so kam es in den Medien zu einer Diskussion. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus Harlekin
Steffisburg, 24. März 2017
Programmbesprechung von Markus Moll

Die Erfüllung eines Lebenstraums feiert in dieser Saison ihren 25. Jahrestag. Denn am 1. Mai 1993 hatte der Circus Harlekin von Monika Aegerter und Pedro Pichler seine Weltpremiere. Anfangs sollte das Unternehmen für einen begrenzten Zeitraum vor allem Feriengäste erfreuen. Schnell wurde es jedoch selbstverständlich, dass der Harlekin sechs Monate im Jahr vorwiegend durchs Berner Oberland und das Wallis reist. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Jongleur Michael Ferreri
Rapperswil, 24. März 2017
Porträt von Markus Moll

Rapperswil, 24. März 2017: Im Jahr 2011 hat Michael Ferreri zum ersten Mal eine Vorstellung des Schweizer National-Circus Knie besucht. Seitdem war es sein Traum, einmal eine Saison lang hier arbeiten zu dürfen. „Ich wusste, wenn ich es zum Circus Knie schaffe, dann habe ich alles erreicht. Dann kann ich meine Karriere anschließend eigentlich beenden“, sagt der 20-Jährige im Interview mit Chapiteau.de und lacht. Nun wurde der Traum wahr. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus Nock
Solothurn, 25. März 2017
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Von einer „geglückten Premiere“ spricht der Circus Nock auf seiner Homepage recht nüchtern. Anwesende berichten von einem rauschenden Saisonstart  mit einem begeisterten Publikum, das beim Finale eine Standing Ovation spendiert hat. Anstatt diese Euphorie für die Werbung zu nutzen, übt man sich bei Nock in Bescheidenheit. Diese Zurückhaltung ist auch im Programm selbst spürbar. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus Knie
Rapperswil, 23. März 2017
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Es passt einfach alles: die Zusammenstellung des Programms, die Musik, das Lichtdesign, die gesamte Inszenierung. Das Premierenpublikum in Rapperswil kann gar nicht anders, als beim Finale spontan von seinen Sitzen aufzuspringen. Was folgt, sind minutenlange Standing Ovations. Völlig zu recht, denn mit seiner Produktion 2017 bietet Knie eine Show, die auf beste Weise „perfekt“ ist. Aber nicht im Sinne von steriler Perfektion. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circusbau Budapest - Mitteleuropas Manege
Budapest, 18. März 2017
Programmbesprechung von Benedikt Ricken

Mit dem Frühjahrsprogramm 2017 lud der Budapester Circusbau in „Mitteleuropas Manege“ ein. Kern der Produktion waren überwiegend Artisten aus den  umliegenden Staaten. Darunter auch einige noch unbekannte Darbietungen. Nicht alle konnten gänzlich überzeugen; insgesamt aber wurde ein sehr charmantes, ansprechendes Programm mit einzelnen Höhepunkten zusammengestellt. Angelehnt an den Titel, war der Ring zentrales Motiv der Vorstellung. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circus Krone - März
München, 11. März 2017
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Verkehrte Welt im Kronebau. Normalerweise erleben wir Martin Lacey jr. und seine Raubtiere gemeinsam im Käfig. Im aktuellen März-Programm aber trennen die Gitter den Tierlehrer von seinen Schützlingen. Martin Lacey jr. sitzt bei den Zuschauern und kommentiert das Training von sechs Löwen aus seiner Gruppe. Im Scheinwerferlicht steht James Puydebois. Den wiederum kennen wir vor allen Dingen als Vorführer der Krone-Elefanten. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Circo Raluy Legacy
Barcelona, 18. Februar 2017
Programmbesprechung von Benedikt Ricken

Wenn man gedankenverloren über die Hafenpromenade von Barcelona schlendert, erinnert nichts daran, dass hier – zwischen Schiffen und Palmen – noch 48 Stunden zuvor zahlreiche historische Wagen und ein schmuckes Zelt dicht gedrängt beieinander standen. Welch ein toller Platz für einen Circus, und für diesen ganz besonders: Mit seinem traumhaften Ambiente scheint der Circo Raluy Legacy wie gemacht für diesen prominenten Standort. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

41. Festival International du Cirque de Monte Carlo
Monte Carlo, 19.-29. Januar 2017
Gastbeitrag von Stefan Nolte

Merklich leise wurde es, als Prinzessin Stéphanie während des Gala-Dinners im Fairmont-Hotel für die Zapashny-Brüder den Gewinn (nur) eines Silbernen Clowns bekannt gab. Nicht nur für Askold und Edgard war diese Entscheidung der Jury schwer nachzuvollziehen. Begeisterten sie doch in den vier Auswahlvorstellungen des 41. Internationalen Circusfestivals von Monte Carlo mit ihrer Raubtiernummer das Publikum. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Friedrichsbau-Varieté - "Neon"
Stuttgart, 17. Februar 2017
Programmbesprechung von Markus Moll

Auf eine Zeitreise zurück in die 1980er Jahre will das Friedrichsbau-Varieté mit seiner Frühjahrsproduktion „Neon – The living 80s“ entführen. Die Reise ist vorwiegend eine musikalische. Sängerin Karina Klüber interpretiert zahlreiche große Hits dieser wunderbaren Zeit der Popkultur. Dazu gibt es artistische Darbietungen, die sich in das Thema gut einfügen. Etwa Sergey Timofeevs Handstände auf „Rubiks Zauberwürfel“. Mehr

_______________________________________________________________________________
 

Neues Theater Höchst - Varieté-Frühling 2017
Frankfurt-Höchst, 1. März 2017
Programmbesprechung von Stefan Gierisch

Am Ende entlädt sich die großartige Stimmung in Standing Ovations. Das Premierenpublikum im Neuen Theater feiert die Artisten im Stehen. Das ist nur allzu verständlich. Denn dieser Varieté-Frühling 2017 ist außergewöhnlich stark besetzt. Alle Darbietungen bewegen sich auf hohem Niveau. Ganz gleich, ob sie bereits in Monte Carlo mit einem Clown ausgezeichnet wurden oder aber ihre professionelle Karriere mit diesem Engagement starten. Mehr

_______________________________________________________________________________